Wie man Handtücher wäscht und sie flauschig hält

Waschmaschine mit weißem Handtuch verpackt

Wir alle genießen es, aus der Dusche zu kommen und ein weiches Badetuch zu umarmen, das uns warm hält. Wenn sie jedoch anfangen, ihre Weichheit zu verlieren und auf der Haut kratzig werden, müssen Sie wissen, wie man Handtücher wäscht und wie man sie flauschig hält.

Meistens können unsere Waschgewohnheiten die Handtuchfasern beschädigen und mit der Zeit ihre Saugfähigkeit und Weichheit verringern. Die einfache Aufgabe zu wissen, wie man Handtücher richtig wäscht, hält sie lange weich und flauschig. Sie wollen kein Vermögen für Handtücher aus ägyptischer Baumwolle ausgeben, nur um sie am Waschtag zu ruinieren.

Bevor Sie also diesen größten Waschfehler machen, erfahren Sie hier, wie Sie Handtücher waschen und sie am längsten flauschig halten.

Wenn Sie den Waschtag beschleunigen möchten, werden Ihnen diese Wäsche-Hacks das Leben leichter machen, und hier sind 7 Gründe, warum Sie Essig in Ihrer Waschmaschine verwenden sollten. Wussten Sie auch, dass dies die günstigste Zeit ist, um Wäsche zu waschen?

1. Trennen Sie die Handtücher von anderer Wäsche

Weiße Handtücher in die Waschmaschine laden (Bildquelle: Shutterstock)

Waschen Sie Handtücher immer getrennt von anderen Wäschestücken, um das Risiko einer Verfärbung oder Faserkontamination Ihrer teuren Handtücher zu vermeiden. Waschen Sie auch farbige Handtücher in ähnlichen Farbtönen.

TIPP: Niemals neue Handtücher mit alten waschen, um Verfärbungen zwischen den Stoffen zu vermeiden.

2. Überlasten Sie Ihre Maschine nicht

Verpackte Waschmaschine mit weißen Handtüchern (Bildquelle: Shutterstock)

Überladen Sie die Waschmaschine nicht, da dicke oder übergroße Handtücher ausreichend Platz benötigen, um sich in der Trommel zu bewegen. Dadurch wird eine ordnungsgemäße Reinigung, Spülung und Belüftung gewährleistet. Wenn Sie zu viele Handtücher hineinlegen, kann dies zu Feuchtigkeitseinschlüssen in den Stoffen führen, die dazu führen können, dass die Handtücher jucken und hart werden.

TIPP: Neue Badetücher immer vor Gebrauch waschen. Neue Handtücher sind oft mit Silikon oder anderen Polituren beschichtet, die die Saugfähigkeit hemmen. Daher wird das Waschen vor dem Gebrauch die Stoffbezüge entfernen und die beste Saugfähigkeit bieten.

3. Verwenden Sie die richtige Menge Waschmittel

Waschmittel einfüllen

Verschüttetes Waschmittel (Bildquelle: Shutterstock)

Sie denken vielleicht, dass das Hinzufügen von etwas mehr Ihre Handtücher sauberer macht, aber verwenden Sie immer die richtige Menge an Waschmittel. Wenn Sie zu viel Waschmittel verwenden, bilden sich Seifenreste, die die Handtücher weniger saugfähig und steif machen können. Experten empfehlen, beim Waschen etwa die Hälfte der empfohlenen Waschmittelmenge zu verwenden, um Handtücher weich und flauschig zu halten.

TIPP: Verwenden Sie niemals Produkte auf Bleichmittelbasis, auch nicht zum Entfernen von Flecken. Das bleicht nicht nur die Farben aus, sondern zerstört auch den Stoff, wodurch er seine Weichheit verliert.

4. Überspringen Sie den Weichspüler

Weißen Essig in die Wäscheschale geben

Weißen Essig in die Wäscheschale geben (Bildquelle: Shutterstock)

Wir alle möchten, dass unsere Wäsche nach dem Waschen gut riecht, aber Sie sollten beim Waschen von Handtüchern keinen Weichspüler verwenden. Ähnlich wie Waschmittel enthält Weichspüler Öle und andere Chemikalien, die die Saugfähigkeit und Weichheit verringern und eine Wachsbildung verursachen. Stattdessen können Sie während des letzten Spülgangs ½ bis eine Tasse weißen Essig hinzufügen. Destillierter weißer Essig ist ein wunderbarer, natürlicher Weichspüler und entfernt Seifenreste aus der Wäsche.

TIPP: Wenn Sie möchten, dass Ihre Handtücher frisch riechen, fügen Sie dem Essig ein paar Tropfen ätherische Öle wie Pfefferminze oder Lavendel hinzu.

5. Waschen Sie bei der richtigen Temperatur

Einstellen der Waschgangtemperatur

Anpassen der Waschgangtemperatur (Bildquelle: Shutterstock)

Bevor Sie die Handtücher in die Maschine werfen, lesen Sie immer die Pflegeetiketten auf den Handtüchern und überprüfen Sie die spezifische Waschtemperatur. Damit Ihre Handtücher länger frisch und weich bleiben, liegt die ideale Temperatur zum Waschen von Handtüchern bei etwa 40 Grad. Aber eine 60-Grad-Wäsche würde Keime und Bakterien besser abtöten. Verwenden Sie nach Möglichkeit ein Programm speziell für Handtücher oder ein normales/regelmäßiges Programm ist genauso gut.

TIPP: Versuchen Sie abwechselnd zwischen 40 Grad und 60 Grad zu waschen, um sicherzustellen, dass Ihr Handtuch vollständig sauber und keimfrei ist. Auf diese Weise waschen Sie Handtücher nicht immer in der Hitze, was den Stoff und die Haptik beeinträchtigen kann.

6. Schütteln Sie die Handtücher

Haufen Handtücher

Handtuchstapel (Bildquelle: Shutterstock)

Es mag einfach erscheinen, aber wenn Sie Ihre Handtücher vor und nach dem Waschen gut schütteln, kann dies einen großen Unterschied in der Weichheit ausmachen. Durch Schütteln vor dem Waschen öffnet es die Fasern mehr und sorgt dafür, dass das Waschmittel jeden Punkt erreicht und eine effektive Reinigung bietet. Am Ende des Trockengangs oder vor dem Aufhängen zum Trocknen erneut schütteln. Dadurch werden die Fasern gelockert und die Handtücher weich und flauschig.

TIPP: Handtücher niemals auf Heizkörpern trocknen. Die raue Hitze erzeugt eine raue Oberfläche auf Ihren Handtüchern und macht sie steif.

Wie oft sollten Sie Ihre Badetücher waschen?

Handtücher im Badezimmer aufbewahrt

Handtücher im Badezimmer aufbewahrt (Bildquelle: Shutterstock)

Die allgemeine Faustregel lautet, Badetücher mindestens einmal pro Woche zu waschen (oder auszutauschen). Dies verhindert das Wachstum von Keimen oder Bakterien auf Ihrem Handtuch und ist hygienischer. Lassen Sie ein Handtuch nach dem Waschen immer vollständig trocknen, bevor Sie es erneut verwenden.

Wann sollten Sie neue Handtücher kaufen?

Wenn Sie Handtücher haben, die kratzig oder nicht saugfähig sind, ist es wahrscheinlich am besten, sie wegzuwerfen. Schließlich trocknen sie nicht richtig und fühlen sich superweich an. Experten empfehlen, alle zwei Jahre ein neues Handtuch zu kaufen.


Wenn Sie weitere Wäschetipps wünschen, sehen Sie sich an, wie Sie die Waschmaschine reinigen, um die beste Leistung zu erzielen. Ansonsten fragt man sich, wie man eine wackelnde Waschmaschine verschleißfrei repariert. Wenn Sie Ihre Waschmaschine dennoch ersetzen oder aufrüsten müssen, schauen Sie sich die besten Waschmaschinen an oder entscheiden Sie, ob Frontlader oder Toplader für Ihr Zuhause geeignet sind.

Die besten ECO-Handtücher von heute ECO-Handtücher 6er-Pack Badetücher Angebote

Leave A Comment

Recommended Posts