So reinigen Sie einen Luftbefeuchter, damit Sie leichter atmen können

Frau reinigt Feuchtigkeitscreme

Für diejenigen, die in kalten oder trockenen Umgebungen leben, sind Luftbefeuchter eine großartige Möglichkeit, die Luftqualität zu verbessern, indem sie der Luft Feuchtigkeit zuführen. Eine gute Feuchtigkeitscreme ist auch vorteilhaft bei Gesundheitsproblemen wie Asthma, Nebenhöhlenproblemen, verschiedenen Allergenen, trockener Haut und kann sogar Erkältungen bekämpfen.

Sie müssen jedoch wissen, wie Sie einen Luftbefeuchter richtig reinigen, damit er optimal funktioniert. Noch wichtiger ist, dass das Wissen, wie man einen Luftbefeuchter reinigt, verhindert oder abtötet, dass Bakterien oder Sporen in die Luft zurückkehren. Denn Luftbefeuchter verdunsten Wasser, sodass es ohne regelmäßige Reinigung zu einem Nährboden für Bakterien und Keime werden kann.

Auch wenn es wie eine lästige Pflicht erscheinen mag, ist die Reinigung des Luftbefeuchters ein sehr schneller und einfacher Vorgang. Wir zeigen Ihnen, wie das in nur drei einfachen Schritten geht.

So reinigen Sie den Luftbefeuchter

Luftbefeuchter zum Reinigen zerlegbar (Bildquelle: Shutterstock)

1. Trennen und entfernen Sie den Wassertank des Luftbefeuchters

Trennen Sie zuerst den Luftbefeuchter vom Stromnetz, entfernen Sie dann den Wassertank und entleeren Sie ihn. Versuchen Sie auch, alle anderen Wassertröpfchen aus dem Luftbefeuchter zu entfernen.

Reinigende Feuchtigkeitscreme für Frauen (Bildquelle: Shutterstock)

2. Gießen Sie den destillierten weißen Essig in den Wassertank

Gießen Sie dann 1-2 Gläser destillierten weißen Essigs in die Basis und den Wassertank. Schwenken Sie den Essig über das Reservoir, um die Ansammlung von Mineralablagerungen zu lösen, damit es richtig funktionieren kann. Wenn Ihr Luftbefeuchter einen zweiten Tank hat, machen Sie dasselbe. Dann 20 Minuten ruhen lassen.

3. Innenflächen schrubben

Bevor Sie eine kleine Bürste verwenden, lassen Sie den Essig von der Bügelsohle ab und gehen Sie in die Ritzen und reinigen Sie sie. Sie können auch ein sauberes, in Essig getauchtes Tuch oder einen Schwamm verwenden, um die Tankabdeckung, Kleinteile und die Außenseite des Luftbefeuchters abzuwischen.

Fließendes Wasser im Waschbecken

Fließendes Wasser im Waschbecken (Bildnachweis: Shutterstock)

4. Spülen und vollständig trocknen

Spülen Sie abschließend alle Teile gründlich mit Wasser ab und lassen Sie sie auf einem sauberen Handtuch oder Geschirrtuch trocknen, bevor Sie die Teile wieder zusammensetzen.

TIPP: Wenn Sie keinen weißen Essig zur Hand haben, können Sie die oben genannten Schritte auch durchführen, indem Sie ½ Wasser mit ¾ Bleichmittel mischen.

Wie oft sollte man den Luftbefeuchter reinigen?

Luftbefeuchter reinigen

Luftbefeuchter reinigen (Bildquelle: Shutterstock)

Im Allgemeinen wird empfohlen, Ihren Luftbefeuchter mindestens einmal pro Woche zu reinigen. Wenn Sie jedoch Atemwegsprobleme in Ihrer Familie haben, sollten Sie es öfter reinigen.

Weitere Tipps zur Wartung Ihres Luftbefeuchters

— Lassen Sie das Wasser immer ab, wenn Sie es nicht benutzen, um zu verhindern, dass sich Bakterien oder Schimmelsporen im Luftbefeuchter bilden. Bakterien können in nur ein bis zwei Tagen wachsen.

— Es wird empfohlen, den Filter alle 30-60 Tage zu wechseln, je nachdem, wie oft Sie Ihren Luftbefeuchter verwenden. Dies verbessert die Leistung und Hygiene.

— Drehen Sie Ihren Dochtfilter jedes Mal, wenn Sie den Tank füllen, auf den Kopf, damit die Oberseite nicht austrocknet. Der Dochtfilter befindet sich an der Basis des Luftbefeuchters und nimmt Wasser vor dem Ventilator auf und saugt es dann in die Luft.


Auf der Suche nach weiteren Reinigungstipps? Sehen Sie sich unsere Anleitung an, wie Sie alles in Ihrem Zuhause reinigen können. Wenn Sie Allergien haben, müssen Sie wissen, wie Sie Hausstaubmilben schnell loswerden. Sie können Ihren Luftbefeuchter mit Essig reinigen, aber hier sind 7 Dinge, die Sie niemals mit Essig reinigen sollten.


Leave A Comment

Recommended Posts